Suchfunktion

Bezirk und Aufgabenverteilung

Beurkundungstätigkeit und weitere notarielle Zuständigkeiten

Zu den Aufgaben des Notars gehören die Beurkundung von Verträgen, die Beglaubigung von Unterschriften und Abschriften, die neutrale Beratung der Beteiligungen sowie weitere vielfältige Aufgaben im Bereich der vorsorgenden Rechtspflege. Für die Beteiligten besteht freie Notarwahl.

Das Notariat Ettlingen ist ein baden-württembergisches Amtsnotariat und zuständig für Beurkundungen jeder Art , wie beispielsweise Grundstückskaufverträge, Gesellschaftsverträge, Testamente und Eheverträge, sowie für Beglaubigung von Unterschriften, Handzeichen und Abschriften.

Die Besonderheit des baden-württembergisches Amtsnotariats besteht darin, dass die Notare für ihren Notariatsbezirk auch als Nachlassrichter sowie als Grundbuchbeamte tätig sind. Außerdem sind sie für die amtliche Verwahrung der Verfügungen von Todes wegen zuständig.

Der Notar eröffnet als Nachlassrichter Testamente und erteilt Erbscheine.

In seiner Eigenschaft als Grundbuchbeamter dokumentiert der Notar außerdem die Rechtsverhältnisse an Grundstücken im Grundbuch.

Grundbuchamt

Die Aufgaben des Grundbuchamts werden in Baden-Württemberg von den Notariaten wahrgenommen, während im übrigen Bundesgebiet das Amtsgericht zuständig ist.

Dem Notariatsbezirk des Notariats Ettlingen sind folgende Grundbuchamtsbezirke zugeordnet:

Ettlingen
Karlsbad
Malsch
Waldbronn
Marxzell

Nachlassgericht

Den Notariaten in Baden ist als weitere gerichtliche Aufgabe die Zuständigkeit als Nachlassgericht übertragen.

Das Notariat Ettlingen ist Nachlassgericht für die Ettlingen, Karlsbad, Malsch, Waldbronn und Marxzell.

Das bedeutet, dass das Notariat Ettlingen als Nachlassgericht ausschließlich zuständig ist für Nachlasssachen von Verstorbenen, die ihren letzten Wohnsitz in Ettlingen, Karlsbad, Malsch, Waldbronn und Marxzell hatten.


Fußleiste